Beyond Bars

26. Mai 2010

Nordish by Nature (die ESC-Herausforderung, Part 3)

Filed under: esc,eurovision,infographics — themaastrix @ 16:10

Jans These 7: Die Skandinavier vergeben überdurchschittlich oft Punkte an sich selbst.

Skandinavier halten zusammen, eindeutig erkennbar in dieser Grafik:

Skandinaviens durchschnittliche Punktevergabe an ...

Skandinaviens durchschnittliche Punktevergabe an ...

Finnland, Norwegen, Dänemark, Schweden und auch Island verhalten sich ziemlich ähnlich.

Gegenübergestellt sind die durchschnittlich von den skandinavischen Ländern vergegebenen Punkte, einmal an ihre Nachbarn, einmal an den Rest der ESC-Gemeinde. Die Grafik zeigt den Durchschnittswert; 2008 war der Punktetopf der Skandinavier 290 Punkte schwer; 18 Länder erhielten davon 141 Punkte (durchschnittlich 7,8); die fünf teilnehmenden skandinavischen Länder erhielten 149 Punkte, im Durchschnitt also 29,8. Die Berechnung der Durchschnittspunktzahl bezieht immer die Anzahl der Teilnehmer insgesamt ein. Das wurde auch bei den skandinavischen Länder beachtet, z.B. traten 1998 nur Finnland und Norwegen an.

Den Ausreißer im Jahr 2004 muss inhaltlich Jan Feddersen erklären – lag es daran, dass die Bezeichnung „Grand Prix“ aus dem offiziellen Namen gestrichen wurde, flächendeckend die Abstimmung per Televoting stattfand, es das erste Mal ein Halbfinale gegeben hat, oder waren die skandinavischen Songs einfach schlecht?

Dieser Eintrag ist Teil der ESC-Herausforderung: 10 Thesen zum Eurovision Song Contest von ESC-Chefblogger Jan Feddersen, und 20 Jahre Daten, um diese zu be- oder widerlegen. Jeder kann mitmachen!

Advertisements

2 Kommentare »

  1. […] migrantischen struktur ab. These 7: skandinavien gibt sich überdurchschnittlich punkte selbst. Unser „Ja, deutlich“ These 8: wie stark sind migrantische voten? These 9: wem gibt deutschland überproportional viele […]

    Pingback von Daten, Thesen, Temperamente: Die ESC-Herausforderung… « Beyond Bars — 27. Mai 2010 @ 08:29 | Antwort

  2. Tja, so ist esss…
    Die Skandinavier interessieren sich auch sehr für diesen Gesangswettbewerb und es gibt stundenlange Sendungen zu Vorentscheidungen etc.
    Danke für die aufschlussreichen Grafiken.
    Ich denke wir alle hatten schon immer so vermutet, dass die Skandinavier sich gegenseitig Punkte „zuschachern“: aber nun ist es auch objektiv, statistisch erwiesen.
    Ist das jetzt gut oder schlecht?

    Kommentar von kathlitt — 10. Januar 2015 @ 20:47 | Antwort


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: