Beyond Bars

20. Mai 2010

Daten, Thesen, Temperamente: Die ESC-Herausforderung…

Filed under: data,esc,eurovision,infographics,publicdata — joachimgo @ 18:34

Passend zum herannahenden Eurovision Song Contest hier eine kleine Herausforderung: Themaastrix hat den ESC-Chefblogger Jan Feddersen um 10 Thesen zum Eurovision Song Contest gebeten – und wir haben hier bei 4=1 die letzten 20 Jahre Eurovisions-Abstimmungsverhalten so aufbereitet, dass einem investigativen Umgang mit den Thesen des fragequälers (sagt er selbst) Feddersen nichts im Wege steht.

Hier also die Thesen von Jan Feddersen: (more…)

16. März 2010

Lead Award 2010 für das Parlameter

Filed under: 4=1 — themaastrix @ 12:46
Tags: , , , , ,

Wir freuen uns: Beim Lead Award 2010 bekommt das ZDF-Parlameter einen Preis in der Kategorie Web-Service. Am 25.3. ist die Preisverleihung in Hamburg.

3. Februar 2010

Das Parlameter als Widget

Filed under: infographics — joachimgo @ 13:54

Über die neue Widget-Funktion eingebunden:

18. September 2009

Fazit Scoopcamp und Handout

Filed under: infographics — themaastrix @ 10:54

Das war dann also das erste Scoopcamp – und damit auch gleich mein erster größerer Workshop in Journalistenrunde und einem „Lightning-Talk“ von Your’s Truly, inklusive Travolta-Slidewechsel-Tanzeinlage. Insgesamt: Nette Atmosphäre, interessante Gespräche, originelle Workshop-Räume im Museum in der Ballinstadt – allerdings war es ein wenig zugig, sodass mir zwei Teilnehmer wg. steifem Nacken abgesprungen sind 😉

IMAG0039
(Workshop-Raum)

Wie versprochen, hier das PDF mit Links und Co Handout Scoopcamp und die Präsentation auf Slideshare, allerdings laufen die Videos offenbar nicht – bei Interesse einfach melden.

Für mich am spannendsten war der Vortrag von Andrian Holovaty mit seinem radikalen Anliegen, als Data-Journalist Informationen automatisierbar zu aggregieren und in Kleinsthäppchen dem User zur Verfügung zu stellen. Deckt sich absolut mit meinen Vorstellungen, er hat es beeindruckend u. A. am Beispiel everyblock.com durchdekliniert, wie Hyperlokalität und automatisierter Content zu nutzbarem Inhalt werden können. „Unser“ Parlameter könnte sich da beispielsweise RSS-Feeds für einzelne Abgeordnete und einzelne Gremien sowie eine offene API abgucken, mal schauen, was wir davon umgesetzt bekommen in der Zukunft.

Leider haben wir das von mir erhoffte Eierlegendewollmilchsau-Krisen-Infografik-Tool nicht entwickelt, hatten aber deutlich mehr zu besprechen als bei einem Kaffeeklatsch, schließlich habe ich ja öffentlich versprochen, dass ich ein neues Projekt beim ZDF anzuschieben versuchen werde. Etwas schade war, dass alle Workshops parallel stattfanden, sodass ich beispielsweise den Workshop von Sven und Markus nicht besuchen konnte.

Dank an Kalle und Sebastian von der dpa, und die Kollegen von Hamburg@work und Faktor3, sowie Wolle „Die Sonnenbrille“ Büchner, mit dem ich mich jetzt offenbar duze 😉

6. September 2009

4=1 beim Scoopcamp

Filed under: 4=1,infographics,publicdata — joachimgo @ 12:44

Scoopcamp-LogoMarco Maas, Entwicklungsredakteur bei 4=1, wird beim 1. Hamburger Scoopcamp New Storytelling von Hamburg@work und dpa am 17.9.2009 einen Workshop zum Thema „Infografik in Interaction“ moderieren. Nähere Informationen hier.

Doch lieber keine Balken…

Filed under: infographics — joachimgo @ 12:18
Mopo-Umfrage

Mopo-Umfrage

Die Hamburger Morgenpost bringt einen doch hin und wieder zum inständigen Wunsch, dass man auf Visualisierung von Umfragewerten verzichten möge…

10. Juli 2009

Daytum: Mittags bei 4=1

Filed under: infographics — joachimgo @ 21:11

Nudeln
Persönliche Statistik à la Daytum: Was bei 4=1 auf den Tisch kommt…

9. Juli 2009

Speeddating, oder: Beziehungen qualifizieren und visualisieren

Filed under: 4=1,flex,infographics — joachimgo @ 12:04

relations2Now something completely different: Ein paar Worte zu Konzept und Durchführung eines Workshops, den wir kürzlich für einen Kunden moderiert haben.

Die Aufgabenstellung: Beziehungen zwischen mehreren Großprojekten innerhalb einer Firma sollen thematisiert werden; die Projekte sind vielfältig verbunden und voneinander abhängig; in einem Workshop-Teil sollten die Leiter dieser Projekte die Beziehungen und Abhängigkeiten erarbeiten und sich über deren Qualität klar werden.

Der Lösungsansatz: Gemeinsames Erarbeiten der Beziehungstypen, Speeddating und Visualisierung…

(more…)

5. Juli 2009

Saarland, mon amour (lie factor #2)

Filed under: infographics — joachimgo @ 14:04

Die Image-Broschüre Saarland extrem – Geschäftsbericht lag der Zeit und weiteren Printmedien bei und ist hier als PDF-Download verfügbar. Alles schön im Saarland, und extrem zentral, extrem unkompliziert und sogar extrem sinnlich…

Dieses extrem hübsche Gesamtbild stört eine kleine Infografik…

saar3

In 10 Jahren haben sich die Ausfuhren – grob – verdoppelt. Die Fläche, die diesen Sachverhalt visualisiert, ist aber ungefähr viermal so groß. Wie schon im Mathebuch der 7. Klassen nachzulesen: Die Kreisfläche ist proportional zum Quadrat des Durchmessers. Tufte-Lügenfaktor im vorliegenden Fall (1998 > 2008):

Lf(1998>2008) = FaktorDarstellung / FaktorSachverhalt = (14,2 / 6,7)^2 / (14,2 / 6,7) = 2,12

30. Juni 2009

In eigener Sache: Ein Grimme für das Parlameter

Filed under: 4=1,infographics — joachimgo @ 09:43

— Pressemitteilung 30.06.2009 —

Die Hamburger Multimedia-Agentur 4=1 hat mit dem ZDF-Parlameter den Grimme Online Award 2009 gewonnen.

ParlameterFür das ZDF hat die Agentur eine Web-Anwendung entwickelt, die die Arbeit der Abgeordneten im Bundestag transparent und nachvollziehbar macht. Nutzer können nachforschen, wie ihre Vertreter zu bestimmten Themen abgestimmt haben, zusätzlich können sie nach bestimmten Kriterien filtern, so zum Beispiel,  ob sich das Wahlverhalten je nach Geschlecht, Alter, Familienstand oder Bundesland unterscheidet. Die Hamburger haben das trockene politische Thema zu einer spielerisch bedienbaren Webanwendung aufbereitet, mit der der Nutzer das Abstimmungsverhalten der mehr als 600 Abgeordneten interaktiv erforschen kann.

Die Herausforderungen in dem Projekt schildert 4=1-Geschäftsführer Joachim Gola so:  „Einerseits haben wir es natürlich mit einer großen Materialfülle zu tun: Rund 200 namentliche Bundestagsabstimmungen pro Legislaturperiode mit detaillierten Informationen, das ganze für mehr als 600 Abgeordnete. Da stellte sich die Frage, wie man die Fülle attraktiv präsentiert. Aber noch wichtiger ist, dass wir den Nutzern ermöglichen, eigene Theorien aufzustellen und zu überprüfen: Stimmen Männer anders ab als Frauen? Gibt es Themen, wo die Einkommens- oder Altersgruppe der Abgeordneten Rückschlüsse auf das Abstimmungsverhalten gibt? Oder ist das alles egal, weil die Fraktionen doch immer en-bloc stimmen? Das ZDF-Parlameter gibt hier keine Antworten vor, sondern stellt die Werkzeuge bereit, mit denen sich jeder selbst mit diesen Fragen auseinander setzen kann“.

„Das Spielerische ist dabei wichtig. Wenn der Besucher eines Informationsangebots selbst beginnt zu forschen, haben wir es geschafft“, so Geschäftführer Matthias Oelmann. Bleiwüsten werden bei 4=1 nicht produziert, stattdessen setzt die Firma auf visuelle und interaktive Zugängen auch zu sperrigen Themen.

1700 Online-Angebote waren für den Grimme Online Award vorgeschlagen, 8 erhielten die begehrte Auszeichnung. „Im Politik-Sektor, so Online-Award-Referent Friedrich Hagedorn, hätten eher Themen außerhalb der anstehenden Wahlkämpfe die Nominierungskommission überzeugt. Dazu gehörten das „ZDFParlameter“, das in herausragender Gestaltung das Abstimmungsverhalten von Abgeordneten transparent macht.“ (Grimme Pressemitteilung)

Über 4=1

„Wir machen Bilder aus Zahlen“ heißt seit 2005 das Firmenmotto: Infografik für Fernsehen und Internet bildet das zentrale Thema der Barmbeker Firma. Jenseits der Torten und Balken, die immer noch einen Großteil der Berichterstattung ausmachen, sieht die Firma einen wachsenden Markt für interaktive Infografiken, die Datenbestände intelligent erschließen und dem Nutzer ermöglichen, selbst zu forschen.

Die Schwerpunkte der Arbeit des 12-köpfigen Teams liegen in den Bereichen Infografik, Video und Content-Management. Als Komplettdienstleister betreut 4=1 u.a. die Wahlangebote von tagesschau.de und heute.de sowie mehrerer Landesrundfunkanstalten. Auch die im April gestartete NDR-Mediathek ist eine 4=1-Produktion.  Daneben steht mit Beiersdorf, Airbus, AOL, Jungheinrich, DESY und dem Storck-Verlag auch eine illustre Reihe Hamburger Firmen auf der Kundenliste. Mit Unterstützung der Innovationsstiftung Hamburg forscht die Firma derzeit an innovativen Multimedialösungen.

Links:

http://parlameter.zdf.de
http://www.grimme-institut.de/html/index.php?id=947
http://viergleicheins.de/

(more…)

« Vorherige SeiteNächste Seite »

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.